Reinraumkabine und Systeme

CleanoFlex-Reinraumsystem

CleanoFlex ist ein intelligentes Reinraumsystem nach dem Baukastenprinzip.

Durch die Kombination von Einzelkomponenten realisieren wir individuelle und flexible Reinraumlösungen – vom kleinen LF-Bereich bis hin zu kompletten Reinraumanlagen mit höchsten GMP-Standards. Dank der modularen Bauweise können die CleanoFlex-Reinraumsysteme grenzenlos erweitert, vergrößert und an sich ändernde Anforderungen (bspw. an die Reinheitsklasse) angepasst werden. Investitionen werden so für den Anwender stufenlos skalierbar und können mit den wachsenden Ansprüchen und dem Geschäftsverlauf angepasst werden. Das garantiert ein hohes Maß an Flexibilität, Effizienz und Investitionssicherheit.

Alle Komponenten des Systems erfüllen die reinraumspezifischen Anforderungen nach DIN EN ISO 14644-1 bzw. EG-GMP-Leitfaden, Annex 1 und sind optimal aufeinander abgestimmt. Übrigens: Der Name CleanoFlex setzt sich aus den Wörtern „clean“ und „flexibel“ zusammen.

Ihre Vorteile

alles aus einer Hand

Innovatives Baukastensystem mit skalierbaren Investitionskosten

eigene Fertigung

Optimal aufeinander abgestimmte Komponenten aus eigener Herstellung

Flexibilität

Flexibel erweiterbar – sowohl in Größe als auch Reinheitsklasse

Entwicklung

Kontinuierliche Weiterentwicklung und Optimierung unserer Komponenten

Reinraumkabine vorbereitet zur Erweiterung

Modular aufgebaut und flexibel erweiterbar

Mit unserem CleanoFlex-Prinzip planen und realisieren wir modulare Reinraumlösungen getreu unserem Motto „So viel Reinraum wie nötig, so wenig wie möglich“ – vom Minienvironment bis zu Reinräumen mit mehreren tausend Quadratmetern. Überdimensionierte Reinräume sowie überflüssige Investitions- und Betriebskosten werden so vermieden.

Reinraumsysteme mit CleanoFlex:

  • Minienvironments
  • Mobile Insellösungen zum Schutz einzelner Prozessschritte
  • Reinraumzelte
  • Klassische Reinraumkabinen (als aufgehängte oder aufgeständerte Lösungen, auch als mobile (fahrbare) Version)
  • Komplette Reinraumanlagen gemäß aller gängigen Normen und Richtlinien

Mögliche Ausbaustufen

Durch sein flexibles Baukastenprinzip lassen sich unsere CleanoFlex-Reinraumsysteme individuell ausbauen. Wie vielfältig die Erweiterungsmöglichkeiten sind, veranschaulichen wir in vier Ausbaustufen (davon abweichende Abstufungen sind möglich):

Vom Minienvironment zum GMP-konformen Reinraum
  • 1. Ausbaustufe
  • 2. Ausbaustufe
  • 3. Ausbaustufe
  • 4. Ausbaustufe
Reinraumsystem in Ausbaustufe 1 von 10

Durch turbulenzarme Verdrängungsströmung wird ein einzelnes Produkt oder ein einzelner Prozessschritt von luftgetragenen Partikeln geschützt. Die Ausführung erfolgt dabei über ein selbst entwickeltes, extrem flexibles Deckensystem.
Die seitliche Abtrennung erfolgt in der Regel durch spezielle Reinraumvorhänge.

Reinraumsystem in Ausbaustufe 2 von 10

Steigen die Anforderungen an das Produkt oder den Prozess – oder sollen weitere Produktionsschritte geschützt werden –, wird CleanoFlex einfach und modular erweitert. Filter-Fan-Units, Leuchten und Deckenbleche können dabei an jeder beliebigen Stelle eingebaut, verschoben oder ergänzt werden. Durch den zusätzlichen Einsatz weiterer Filter-Fan-Units können jederzeit auch höhere Reinheitsklassen erreicht werden.

Reinraumsystem in Ausbaustufe 3 von 10

Für weiter wachsende Anforderungen an das Produkt oder den Prozess kann das System mit einem geschlossenen Unterdruckplenum und integrierten Umluftkühlern ausgerüstet werden.

Reinraumsystem in Ausbaustufe 4 von 10

Sollen später auch vor- und nachgelagerte Prozessschritte integriert werden, kann der ganze Bereich durch den Einbau von Wänden und ggf. auch individuellen Schleusenkonzepten zum kompletten Reinraum ausgebaut werden. Innerhalb des ganzen Systems können bei den kritischen Bereichen zusätzlich Laminar-Flow-Bereiche mit turbulenzarmer Verdrängungsströmung geschaffen werden. Weiter kann der Reinraum nun auch in verschiedene Zonen mit einstellbarer Druckkaskade eingeteilt werden.

Letztendlich lässt sich eine komplette Reinraumproduktion nach GMP-Standards erreichen.

 

Erweiterung der Reinraumfläche
  • 5. Ausbaustufe
  • 6. Ausbaustufe
  • 7. Ausbaustufe
  • 8. Ausbaustufe
  • 9. Ausbaustufe
  • 10. Ausbaustufe
Reinraumsystem in Ausbaustufe 5 von 10

 

Ausgehend von einem Reinraum mit festen Wänden kann die Reinraumfläche jederzeit weiter flexibel und modular angepasst und erweitert werden.

Dabei wird zunächst die Plenumsabdeckung erweitert.

 

Reinraumsystem in Ausbaustufe 6 von 10

Die neue Deckenkonstruktion wird nun an das bestehende Trägerprofil angesetzt.

Reinraumsystem in Ausbaustufe 7 von 10

Einbau von den neuen Wand und ggf. Schleusensystemen.

Reinraumsystem in Ausbaustufe 8 von 10

Schließung des Plenums mit Schottblechen

Reinraumsystem in Ausbaustufe 9 von 10

Montage aller Filter-Fan-Units (FFU) und weiteren Deckeneinbauten.

Reinraumsystem in Ausbaustufe 10

Entfernen der Schottbleche zwischen den "zwei" Reinräumbereichen im Plenum und entfernen der Zwischenwand im Reinraum.

Bis zu diesem Zeitpunkt kann im bestehenden Reinraum weiter produziert werden!

FFU: Filter-Fan-Unit

Komponenten aus eigener Herstellung

Unsere CleanoFlex-Reinraumsysteme bestehen hauptsächlich aus einer Reinraumdecke mit Beleuchtung und Filter-Ventilator-Einheiten, einer Aufständerung oder Deckenabhängung sowie einer Softwall oder einem festem Trennwandsystem. Alle wesentlichen Komponenten fertigen wir selbst. So sind sie optimal aufeinander abgestimmt und passen perfekt zusammen. Hochwertige Materialien und fugenarme Konstruktionen erfüllen von Anfang an höchste Ansprüche und die Kriterien der GMP.

Die Kernkomponenten unserer CleanoFlex-Reinraumsysteme:

  • Deckenprofile in begehbaren und nicht-begehbaren Ausführungen
  • Filterauslässe und Fan-Filter-Units (FFU) mit stufenloser Regelung der Luftgeschwindigkeit
  • Reinraumwand- und Türsysteme in unterschiedlichen Ausführungen, auch aus Glaselementen
  • Reinraumleuchten, CG-Verteiler und Flusengitter
  • Komplette RLT-Anlagen
  • MSR-Technik

 

Reinraumsysteme planen mit Virtual Reality

In der modernen Reinraumtechnik spielen modulare und flexible Lösungen eine immer stärkere Rolle. Aufgrund dieser großen Flexibilität wird auch eine transparente und individuelle Planung immer wichtiger. Auf Wunsch bieten wir unseren Kunden daher einen innovativen Abstimmungsprozess mittels Virtual Reality. So können Sie Ihren Reinraum schon in der Planungsphase sehen, betreten, einrichten und sogar ganze Produktionsprozesse virtuell in Betrieb nehmen. Kritische Parameter und Kostenfallen lassen sich bereits im Vorfeld erkennen und ausmerzen. Das bietet Ihnen maximale Transparenz und optimale Planungssicherheit.

Reinraumplanung mit Virtual Reality

Lösungsvarianten und Alternativen können simuliert und durchgespielt werden

Ihr Reinraum in Virtual Reality

Risiko wird minimiert

Reinräume planen mit Virtual Reality

Einspar- und Optimierungspotenziale werden ersichtlich

Virtual Reality in der Reinraumtechnik

Optimale Ausnutzung der örtlichen Gegebenheiten wird sichergestellt

Doch nicht nur bei der Reinraumplanung bietet Virtual Reality zahlreiche Vorteile. Mit Virtual Reality können Reinraumbetreiber ihren Kunden auch noch später ihre Reinraumproduktion in der virtuellen Realität zeigen – ohne die tatsächliche Produktion zu stören.

Sie benötigen weitere Informationen zur Reinraumplanung mittels Virtual Reality oder interessieren sich für CleanoFlex-Reinraumsysteme von bc-technology?

Kontaktieren Sie uns - Wir beraten Sie gern