Laserkabinen

Laserkabinen bieten Reinraumbedingungen

zum Schutz Ihrer Laserproduktion vor Kontamination

Im Bereich der Optik- und Lasertechnik schützen Laserkabinen vor Partikeln und Kontamination und finden Sie ihren Einsatz häufig bei der Arbeit an optischen Tischen.
Sie erzeugen im Bereich über dem optischen Tisch mindestens die Reinraumklasse 5 gemäß DIN EN ISO 14644-1. Im Umfeld wird mindestens die Reinheitsklasse 6/7 erreicht, sodass keine Kontamination durch das Personal erfolgt.
Als Deckenmontage oder mit eigener Aufständerung, optional als fahrbare Einheit bietet die Kabine flexible Gestaltungsmöglichkeiten. Die Kabine arbeitet mit einer vertikalen, turbulenzarmen  Verdrängungsströmung. Wahlweise wird die Kabine mit speziellen Laserschutzwänden, Laserschutzvorhängen oder  Reinraumvorhängen ausgestattet.

 

 

  • Ausführungen
  • Eigenschaften
  • Vorteile
  • Optionen
Reinraum- Laserkabine mit optischem Tisch

Die Aufständerung der Laserkabinen besteht aus Rechteck-Hohlprofilrohren, Stahl Epoxi-/Polyester beschichtet in RAL 9010.

zur seitlichen Einhausung unterscheiden wir 3 Ausführungen:

  • Typ A:

    Zur seitlichen Einhausung wird ein spezielles Laserschutz-Trennwandsystem verwendet.

  • Typ B:

    Seitliche Einhausung mit speziellen Laserschutzvorhängen

  • Typ C:

    Seitliche Einhausung mit PVC-Reinraumvorhängen

  • Kompakte Bauweise
  • Inklusive Aufständerung. Optional fahrbar oder mit Deckenabhängung
  • Seitliche Begrenzung aus speziellen Laserschutzwänden. Optional mit Laserschutzvorhängen oder Reinraumvorhängen
  • Blendfreie LED-Beleuchtung
  • Design für leichte Reinigung
  • Umfangreiche Regel-   und Überwachungsfunktionen
  • Display für die Klartextanzeige aller Betriebsparameter und Alarme
  • Energetisch optimierte Ventilatoren mit hohem Wirkungsgrad, stufenlos einstellbar
  • Energiesparbetrieb für Nachtabsenkung
  • Schalloptimierte Konstruktion
  • Qualifizierung nach DIN EN ISO 14644-1, entspricht mindestens der Reinraumklasse 5
  • Zahlreiche Optionen und Anpassungsmöglichkeiten
  • Die Kombination mehrerer Module ermöglicht die Ausbildung großflächiger Schutzzonen
  • Kundenindividuelle Lösungen möglich
  • Energetisch optimiert
  • Schalloptimierte Konstruktion
  • Qualifizierung nach DIN EN ISO 14644-1
  • Made in Germany
  • Aufständerung mit Höhenverstellung, stufenlos elektrisch einstellbar
  • Fahrbare Ausführung
  • Deckenabhängung 
  • Schwarzer Arbeitsbereich 
  • Ionisation
  • UV-Leuchte
  • Gelblicht
  • Einbau von Laborarmaturen (Gase, Druckluft, Vakuum, Wasser etc.)
  • Einbau von Steckdosen
  • Einbau von Datendosen
  • CG-Verteiler (Laminarisator)
  • Luftkühler
  • Erhöhung auf Reinheitsklasse 4 nach DIN EN ISO 14644-1
  • Einbau von Sonden für Monitoring
  • Überwachung der Abströmgeschwindigkeit
  • Schiebeleiste für Vorhänge
  • Indiviudelle Ausführungen